Schützengesellschaft Martini Pietling e.V.

gegr. 1984 - Mitglied im Rupertigau / Oberbayern

 

 

Reinhard Schupfner gewinnt Dreikönigs-Schießen der Martinischützen

 

Am Tag vor „Heilig Drei König“ fand bei den Pietlinger Martinischützen das traditionelle Dreikönigs-Schießen statt. 28 Schützinnen und Schützen kämpften wieder um die begehrten Fleischpreise, für die Vereinswirt Sebastian Gruber wieder ein halbes Schwein fachgerecht zerlegt hatte.

Sieger beim Dreikönigsschießen wurde mit einem 2,1 Teiler Reinhard Schupfner.  Schützenmeister Herbert Jäger überreichte ihm den Wanderpokal, der nun für ein Jahr in seinem Besitz bleibt. Die nächsten Plätze belegten Daniela Jäger  (3,1 T.), Simon Jäger (8,2 T.), Thomas Jäger (9,5 T.), Josef Maier (13,2 T.), Georg Huber (15,8 T.), Hans-Jürgen Kellner (19,2 T.), Ludwig Obermayer (25,8 T.), Herbert Jäger (38,1 T.) und Josef Obermaier (39,3 T.) In der Reihenfolge des geschossenen Blattl´s konnte sich jeder Schütze seinen „Fleischpreis“ aussuchen.

Anstelle des „Saukopfs wurde heuer das „Sauschwanzl“ durch Abgabe eines einzelnen Schusses ausgeschossen.  Die Festlegung des Teilers erfolgte erst nach Beendigung des Schießens durch Auslosung. Gewinner des „Sauschwanzls“ wurde Luise Jäger, die mit ihrem Schuss am nächsten an dem ausgelosten Teiler lag.

Bild:

v.l. Schützenmeister Herbert Jäger und Sieger Reinhard Schupfner

 

Ergebnisliste:

Impressum & Datenschutz                                                   © 2006-20 SG Martini Pietling e.V.