Schützengesellschaft Martini Pietling e.V.

gegr. 1984 - Mitglied im Rupertigau / Oberbayern

 

 

Sandra Ziegler und Georg Harthan – Gemeindemeister 2019

Sehr gute Beteiligung bei der 42. Gemeindemeisterschaft in Pietling

Die Fridolfinger Gemeindemeisterschaft im Luftgewehr- und Luftpistolenschießen erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. 500 Damen, Herren und Jugendliche wetteiferten in diesem Jahr in 59 Mannschaften um die besten Platzierungen. Ausrichter der Veranstaltung waren in diesem Jahr die Martinischützen Pietling.  

Zur Siegerehrung im Gasthaus Gruber begrüßte Schützenmeister Herbert Jäger besonders Bürgermeister Johann Schild, bei dem er sich für die Übernahme der Schirmherrschaft bedankte, die anwesenden Gemeinderäte, seine Schützenmeisterkollegen Otto Huß und Alfred Strasser, sowie die Vereinsvorstände und Organisatoren der verschiedenen Vereine und Betriebe, die sich an der Gemeindemeisterschaft beteiligten. Er zeigte sich erfreut darüber, dass die Gemeindemeisterschaft nach wie vor so großen Anklang findet. Das Zusammenkommen von Jung und Alt, um sich im sportlichen Wettkampf zu messen und sich bei dieser Gelegenheit über das eine oder andere zu unterhalten sei ein wichtiger Bestandteil für das Leben in der Gemeinde. Die stattfindenden Gemeindemeisterschaften, egal ob im Schießen, Kegeln, Eisstockschießen, Skifahren, Fußball oder anderen Bereichen unterstützen das aktive Geschehen in der Gemeinde.  

Trotz der vielen Teilnehmer lief die Meisterschaft reibungslos ab. So haben an den sechs Schießtagen 427 Schützen mit dem Luftgewehr und 73 Schützen mit der Luftpistole geschossen und dabei ca. 18.000 Schuss abgegeben. Neben 39 Jugendlichen (13 Schüler und 26 Jugend) beteiligten sich 110 Damen und 211 Herren aus der Gemeinde Fridolfing,  sowie 140 Gastschützen. Die 59 teilnehmenden Mannschaften setzten sich zusammen aus den drei Mannschaften der Ortsschützenvereine, 5 Jugendmannschaften, 13 Damenmannschaften und 38 Herrenmannschaften. Jeweils einen Sachpreis für die gute Beteiligung erhielten die Pferdefreunde Fridolfing mit 34 Teilnehmern und die Freiwillige Feuerwehr Pietling mit 29 Teilnehmern. Der jüngste Teilnehmer war 12 Jahre alt und der ältester Teilnehmer 87 Jahre alt. Schützenmeister Herbert Jäger bedankte sich bei den Vereinsmitgliedern der Martinischützen  die insgesamt ca. 250-300 Stunden im  Einsatz waren, wodurch der reibungslose Ablauf der Veranstaltung ermöglicht wurde. Sein Dank galt auch allen anderen die zum Gelingen dieser Gemeindemeisterschaft beigetragen haben, dem Schirmherrn, den Spendern von Geld- und Sachpreisen, sowie den Mitgliedern, die für den Kauf der Preise und Pokale gesorgt hatten.  

Bürgermeister Johann Schild dankte den Martinischützen für die Organisation der Gemeindemeisterschaft und lobte die vorzügliche Durchführung. Er freute sich über die gute Beteiligung und betonte, dass das Miteinander von Jung und Alt das gute Klima innerhalb der Gemeinde wiederspiegle. Auch wies er auf die Attraktivität des Schießsportes hin, der es allen Altersschichten ermögliche, am Vereinsleben aktiv teilzunehmen. Der Bürgermeister gratulierte den Teilnehmern für die erzielten Leistungen und dankte allen fürs Mitmachen.

Zusammen mit 2. Schützenmeister Georg Huber überreichte Herbert Jäger dann die Pokale, Urkunden und Sachpreise an die Gewinner.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Gemeindemeister: 

Luftgewehr Damen: Sandra Ziegler-Altschützen Fridolfing  (186 Ringe), 

Luftgewehr Herren: Georg Harthan – Altschützen Fridolfing (191 Ringe),

Luftgewehr Damen aufgelegt (aktiv): Irmgard Obermayer – Martinischützen  (196 Ringe),

Luftgewehr Herren aufgelegt (aktiv): Johann Schuster –SG Neu-Fridolfing (198 Ringe),

Luftgewehr Damen aufgelegt (Hobby): Barbara Schnurpfeil – Pferdefreunde  (186 Ringe),

Luftgewehr Herren aufgelegt (Hobby): Alois Stadler – Gartenbauverein Pietling (187 Ringe),

Luftpistole frei: Johannes Huß – Altschützen Fridolfing(186 Ringe),

Luftpistole aufgelegt: Peter Augustin - Kellerasseln (186 Ringe);

Mannschaft Schützenvereine: Den Wanderpokal der Gemeinde Fridolfing konnte Bürgermeister Johann Schild an die Mannschaft der Martinischützen mit einem Ergebnis von 1875 Ringen überreichen, zweiter wurden die Altschützen Fridolfing mit 1860 Ringen vor der SG Neu-Fridolfing mit 1764 Ringen.

Privatmannschaften Damen: Den Wanderpokal des Gasthauses Gruber erhielt die Damenmannschaft der Fotofreunde mit 888 Ringen, 2. Pferdefreunde Damen 1 (886), 3. Damenstammtisch Pietling (860), 4. Regenbogenschützen (821), 5. BRK Damen (813), 6. Tennisclub Damen (805),  7. Rhythmus-Chor Damen (794), 8. Kelchhamer Damen (789) 9. Pferdefreunde Damen 2 (784), 10. Gemeinde Damen (783), 11. Tennis wilde Weiba (777),12. Pferdefreunde Damen 3 (767), 13. Kath. Frauenkreis (737),

Privatmannschaften Herren: Der Wanderpokal gestiftet von Johann Rosmer ging an die Stockschützen mit 926 Ringen, 2. Badeseefischer (913), 3. Stöckl Maschinenbau (899), 4. Kellerasseln (896), 5. FFW Pietling (896), 6. Jäger (892), 7. Kickerfreunde (887), 8. EP-Schupfner (883), 9. IBS Ingenieurbüro Schneider (882), 10. Wolperdinger (876), 11. Forster-Hüttn (871), 12. Dandl Schreinerei (870), 13. Verkehrsunternehmen Schönsmaul (866), 14. Gemeinderat (863), 15. Pferdefreunde Herren (857), 16. RSC Götzing (857)17. Gartenbauverein Pietling (851), 18. KSK Fridolfing-Pietling (851), 19. Rettungswache (850), 20. Gärtnerei Frumm (843), 21. Musikkapelle Fridolfing (838), 22. Arbeiter- und Burschenverein (832), 23. Hoibwuide (828), 24. Rhythmus-Chor Herren (811), 25. FFW-Fridolfing (810), 26. Foto-Freunde Fridolfing (807), 27. Gemeinde Herren (802), 28. Gruber Team (794), 29. VR Bank OBB SO (786), 30. Fotofreunde on Tour (779), 31. Tortenschlacht (774), 32. Elektro Büchele (772), 33. Trachtenverein (770), 34. Di-Qual 2 (756), 35. BRK- Herren (707), 36. Di Qual 1 (696), 37. Kletzl Stammtisch (692); 38. De lustigen Henna u. a Gockal (626)

Mannschaftswertung Schützenverein-Jugend – Den Wanderpokal des Gasthauses Wimmer

erhielt die Jugend der SG-Neu-Fridolfing mit 924 Ringen.

Mannschaftswertung Jugend Privat – Mit einem Ergebnis von 860 Ringen gewann die

Jugend der Pferdefreunde den Wanderpokal von Taxi Schönsmaul vor der Fischerjugend  (785), der Jugend der FFW Pietling (722) und der BRK-Jugend (720),

 

Einzelwertung:

Schüler aufgelegt: 1. Kilian Maxlmoser (175), 2. Lena Klemz (174), 3. Claudia Schillmeier (162), 4. Tobias Klemz (153), 5. Lukas Schnurpfleil (148); Schüler: 1. Fiona Heilmann (148), Jugendklasse aufgelegt: 1. Anna-Lena Maier (175), 2. Stefanie Seidel (170), 3. Christoph Lechner (170), 4. Raphael Stettmeier (168), 5. Felix Schnurpfeil(168); Jugendklasse: 1. Philipp Radusch (172), 2. Jonas Maier (166), 3. Florian Heger (165), 4. Anna Praxenthaler (153), 5. Annalena Pallauf (145); Damen aufgelegt (Aktiv): 1. Irmgard Obermayer (196), 2. Annemarie Prams (193), 3. Elfriede Pilger (188), 4. Gabriele Oswald-Messner (187), 5. Gabi Huber (181); Damen frei: 1. Sandra Ziegler (186), 2. Corinna Jäger (186), 3. Sabrina Maier (183), 4. Daniela Jäger (183); 5. Sieglinde Jäger (179),Herren frei: 1. Georg Harthan (191), 2. Thomas Jäger (190), 3. Thomas Huß (187), 4. Hans- Jürgen Kellner (185), 5. Klaus Ziegler (184); Herren aufgelegt (Aktiv): 1. Johann Schuster (198), 2. Johann Prams (196), 3. Ludwig Obermayer (196), 4. Georg Huber (196), 5. Reinhard Schupfner (196); Luftpistole aufgelegt: 1. Peter Augustin (186), 2.  Johann Schuster (185), 3. Bernhard Schönsmaul (184), 4. Hans-Jürgen Kellner (182), 5. Alois Stadler (179); Luftpistole frei: 1.Johannes Huß (186), 2. Franz Schönsmaul (178), 3. Thomas Stampfl (171), 4. Mario Thomas (170), 5. Herbert Lechner (169); Damen aufgelegt – Hobby: 1. Barbara Schnurpfeil (186), 2. Marianne Schwaiger (180), 3. Heidrun Valerius (179), 4. Cindy Friebel (174), 5. Judith Dürnberger (174); Herren aufgelegt – Hobby: 1. Alois Stadler (187), 2. Martin Stöckl (184), 3. Franz Huber (182), 4. Martin Dieplinger (182), 5. Andreas Hager (182); Gästeklasse: 1.Irene Gaßner (200), 2. Johann Rosmer (195), 3. Fritz Strecha  (190), 4. Claudia Schnellinger (189), 5. Hans Posselt (188);

 

Für die Blattlwertung standen 50 Sachpreise zur Auswahl. Das beste Blattl einen 1,4 Teiler schoss Rosi Mader, gefolgt von Johann Rosmer sen.  (4,3), und Tanja Schild (6,2); die weiteren Platzierungen: 4. Johann Schuster (8,0), 5. Bernhard Kraller (9,2), 6. Paul Kletzl (9,5), 7. Martin Stöckl (9,9), 8. Ludwig Zeif (11,0), 9. Lena Klemz (11,9) und 10. Reinhard Koller (13,5).

Zum Schluss dankte Schützenmeister Herbert Jäger nochmals allen für die Teilnahme an der Meisterschaft und forderte alle diejenigen auf, bei denen dadurch Interesse am Schießsport geweckt wurde einfach einmal bei einem der drei Fridolfinger Schützenvereine vorbeizuschauen. Er wies auch auf das immer am 1. Donnerstag eines Monat stattfindende Schießen für Hobbyschützen bei den Martinischützen hin.

 

Ergebnisliste:

Bild:

:

Siegerfoto

Impressum & Datenschutz                                                   © 2006-19 SG Martini Pietling e.V.