Schützengesellschaft Martini Pietling e.V.

gegr. 1984 - Mitglied im Rupertigau / Oberbayern

 

 

Neue Schützenkönige bei den Martinischützen

Sieglinde Jäger neue Schützenkönigin – Andreas Wörndl  neuer Jugendkönig – Herbert Jäger  Hacklstecka-König

Sieglinde Jäger ist die neue Schützenkönigin der Martinischützen. Sie schoss beim End- und Königsschießen, das an zwei Tagen im Schießstand der Kgl. priv. Schützengesellschaft in Tittmoning ausgetragen wurde, mit einem 46,0 Teiler das beste Blattl. Der Titel des Wurstkönigs ging mit einem 48,10 Teiler an Herbert Lechner und Brezenkönig wurde Simon Jäger mit einem 94,2 Teiler. Bei den Jungschützen wurde Andreas Wörndl mit einem 81,52 Teiler Jugendkönig. Sein Bruder Alexander Wörndl holte sich mit einem 83,37 Teiler den Titel des Jugendwurstkönigs. Jugendbrezenkönig wurde Christian Wambach, der einen 114,9 Teiler vorweisen konnte. Hacklstecka-König wurde der Schützenkönig des Vorjahres Herbert Jäger mit einem 160,8 Teiler.

von links: Wurstkönig Herbert Lechner, Jugendbrezenkönig Chrisitan Wambach, Schützenkönigin Sigi Jäger, Jugendkönig Andreas Wörndl, Brezenkönig Simon Jäger, 2. Schützenmeisert Georg Huber, 1. Schützenmeister und Hacklsteckakönig Herbert Jäger

 

Zum End- und Königsschießen, das wegen der Umbaumaßnahmen von Vereinswirt Sebastian Gruber in diesem Jahr im Pietlinger Feuerwehrhaus stattfand,  konnte Schützenmeister Herbert Jäger auch den Bürgermeister der Gemeinde Fridolfing Herrn Hans Schild begrüßen, der im Rahmen dieser Veranstaltung mehrere Ehrungen vornahm. Für 30-jährige ehrenamtliche Tätigkeit zuerst als Kassier und dann als 1.Schützenmeister überreichte er an Herbert Jäger die Ehrennadel aus Gold der Gemeinde Fridolfing. Ebenfalls für 30 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als Sport- Waffen- u. Gerätewart wurde Hans-Jürgen Kellner geehrt. Auch er erhielt die goldene Ehrennadel der Gemeinde Fridolfing. Herbert Lechner ist seit über 20 Jahren ehrenamtlich als Pistolenwart tätig. An ihn überreichte Bürgermeister Hans Schild die silberne Ehrennadel der Gemeinde Fridolfing.

von Bürgermeister Johann Schild (rechts) wurden geehrt: Herbert Lechner, Hans-Jürgen Kellner und Herbert Jäger (von links)

 

Zum Saisonabschluss hatten sich 27 Schützen am End- und Königsschießen beteiligt. Bei der das Schießjahr 2014/2015 abschließenden Königsfeier wurden die Ergebnisse des Endschießens und der Jahreswertung bekannt gegeben. Auch in diesem Jahr wurden von den einzelnen Schützen wieder hervorragende Ergebnisse erzielt, wobei Thomas Jäger mit 99 und 97 die meisten Ringe bei den Schützen frei erzielte, gefolgt von Hans-Jürgen Kellner, der 97 und 96 Ringe schoss. In der Jugendklasse wurde Andreas Wörndl mit 83 Ringen Erster, gefolgt von Dominik Lechner, der 82 Ringe erzielt hatte. Erster der Juniorenklasse - B wurde Christian Wambach mit 88 Ringen. Bester Schütze in der Schützenklasse B war Herbert Jäger mit 98/95 Ringen vor Hubert Schwaiger (95/93 R.) und Sieglinde Jäger (95/91 R.). Mit 90/88 Ringen erreichte Sebastian Gruber das beste Ergebnis der Schützenklasse C, vor Luise Jäger (86/85) und Michael Kiesl (84/81 R.).Die Seniorenklasse A (stehend aufgelegt) gewann Hans Kellner mit 100/99/98/98  Ringen vor Ludwig Obermayer (100/99/98/97) und Johann Schuster (100/99/98). Mit 98 und 96 Ringen schoss Simon Jäger das beste Ergebnis der Seniorenklasse B (sitzend aufgelegt). Zweiter mit 97 u. 96 Ringen wurde Josef Maier. In der Luftpistolenklasse gewann Steffi Lechner mit 93 Ringen, gefolgt von Herbert Lechner (88 R.) und Alexander Wörndl (80 R.).

Viele Sachpreise gab es auch wieder in der „Blattlwertung“ zu gewinnen. Gewinner der Blattlwertung wurde wie bereits im Vorjahr Herbert Jäger.  Mit einem 13,34 Teiler konnte er als erster unter den schönen Sachpreisen wählen . Zweiter wurde Franz Obermayer (20,07 T.) und Dritter Franz Strecha (20,59 T.). Die nachfolgenden Plätze belegten Johann Schuster (23,07), Ludwig Obermayer (23,59), Thomas Jäger (23,89), Michael Kiesl (24,09), Ilse Kellner (24,84), Hans Kellner (32,59) und Josef Maier (35,32).

Bei den Jungschützen wurde eine eigene Blattwertung durchgeführt. Das beste Blattl hatte Christian Wambach mit einem 115,5 Teiler. Zweiter wurde Dominik Lechner mit einem 127,2 Teiler und Dritter Andreas Wörndl mit einem 248,8 Teiler.

Für die Jahreswertung wurden auch heuer wieder die zwölf besten Schießergebnisse der insgesamt 26 Schießabende gewertet. 31 Schützen haben regelmäßig am Schießbetrieb teilgenommen und die erforderlichen 12 Ergebnisse erreicht. Schüler aufgelegt: 1. Julia Maier (Schnitt 170,42), 2. Jonas Maier (161,25)  – Jugend: 1. Dominik Lechner (322,17), 2. Andreas Wörndl  – Junioren: 1. Christian Wambach (352,58);Schüler /Jugend LP: 1. Stefan Stadler (273); - Schützenklasse A: 1. Thomas Jäger (386), 2. Hans-Jürgen Kellner (376,17), - Schützenklasse B: 1. Bernhard Schönsmaul (372,25), 2. Corinna Jäger (372,0), 3.Daniela Jäger (371,25), 4.Herbert Jäger (370,92) – Schützenklasse C: 1. Sebastian Gruber (357,42), 2. Michael Kiesl (335,92), 3. Luise Jäger (314,67) - Senioren A: 1. Johann Schuster (297,58), 2. Franz Obermayer (290,58), 3. Ludwig Obermayer (290,08) – Senioren B: 1. Josef Maier (293,83), 2. Simon Jäger (284,08), 3. Adolf Maier (280,17) - Luftpistole: 1. Steffi Lechner (349,17), 2. Herbert Lechner (344,08), 3. Georg Huber (290,0) – Luftpistole Senioren aufgelegt: 1. Hans Schuster (284,75), 2. Gerhard Karnowski (255,33).

Auch in diesem Jahr wurden wieder die Aufsteiger des Jahres ermittelt. Die höchste Steigerung erreichte Dominik Lechner mit einem durchschnittlichen Ringzuwachs von 10,34 Ringen gefolgt von Irmgard Obermayer (+4,52) und Christian Sieglinde Jäger (+ 4,24).

 

Ergebnisliste Jahreswertung:

 

Ergebnisliste Endschießen:

 

 

Impressum                                                    © 2006-17 SG Martini Pietling e.V.