Schützengesellschaft Martini Pietling e.V.

gegr. 1984 - Mitglied im Rupertigau / Oberbayern

 

Schützengesellschaft Martini Pietling e.V.

gegr. 1984 - Mitglied im Rupertigau / Oberbayern

 

Schützengesellschaft Martini Pietling e.V.

gegr. 1984 - Mitglied im Rupertigau / Oberbayern

 

 

Hans-Jürgen Kellner - neuer Schützenkönig der Martinischützen
Corinna Jäger neue Jugendkönigin

Alfons Kraller neuer Hacklstecka-König

Der neue Schützenkönig der Martinischützen ist Hans-Jürgen Kellner.Er schoss beim End- und Königsschießen, das an zwei Tagen im Gasthaus Gruber ausgetragen wurde, mit einem hervorragenden 13,38 Teiler das beste Blattl. Der Titel
des Wurstkönigs ging mit einem 24,93 Teiler an Josef Maier und Brezenkönig wurde Sebastian Huber mit einem 52,56 Teiler. Bei den Jungschützen wurde Corinna Jäger mit einem 36,43 Teiler Jugendkönigin. Mit einem 44,03Teiler holte sich
Manuela Jäger den Titel der Jugendwurstkönigin vor der Jugendbrezenkönigin Daniela Jäger, die einen 54,41 Teiler vorweisen konnte. Hacklstecka-König wurde mit einem 72,28 Teiler Alfons Kraller.

Zum Saisonabschluss hatten sich 39 Schützen am End- und Königsschießen beteiligt. Bei der, das Schießjahr 2006/2007 abschließenden, Königsfeier wurden die Ergebnisse des Endschießens und der Jahreswertung bekannt gegeben. Auch in
diesem Jahr wurden von den einzelnen Schützen wieder hervorragende Ergebnisse erzielt, wobei insbesondere die Jungschützen eine enorme Leistungssteigerung vorweisen konnten. Franz Strecha, konnte mit 98 Ringen nur ganz knapp das beste Ringergebnis vorweisen, dicht gefolgt von Herbert Jäger, der 97 Ringe erreicht hatte. Bei den Schülern erreichte Thomas Maier mit 74 Ringen das beste Ergebnis. Die nachfolgenden Plätze belegten Robert Maier(67 R.) und Michael Gruber(66 R.)Platz eins in der Jugendklasse ging an Manuela Jäger mit 90 Ringen vor Sebastian Huber (72).Bei den Junioren-B gewann Kristina Huber mit 95 Ringen vor Daniela Jäger (93) und Corinna Jäger (90)Die Führung in der Schützenklasse A ging an Franz Strecha (98R.). Die Plätze zwei und drei belegten Herbert Jäger mit 97,97,96,95 und 95 Ringen und Hubert Schwaiger mit 97, 97,96,95 und 86 Ringen. Es folgten Thomas Jäger (97/97/96/94) und Hans-Jürgen Kellner (97/94). Bester Schütze in der Schützenklasse B war Irmgard Obermayer mit 96 Ringen vor Hans Kellner (92/91/91) und Sebastian Gruber jun. (92/91/90). Mit 93 und 92 Ringen ereichte Ludwig Obermayer das beste Ergebnis der Schützenklasse C, vor Roswitha Dandl (93/90), Herbert Jäger (89/89), Alois Lex (89/88) und Sebastian Huber (89/87). Andreas Kletzl war mit 89 Ringen der beste Schütze in der Schützenklasse D, vor Monika Gruber (85), Franz Obermayer (84), Bernhard Kletzl (83) und Luise Jäger (83). Die Seniorenklasse (mit Hilfsmittel) gewann Alfons Kraller mit 97 und 97 Ringen vor Josef Maier (97/ 96/96) und Gottfried Melcher(97/96).

Viele Sachpreise gab es wieder in der Blattwertung zu gewinnen, die gesondert zwischen Jung- und Altschützen ausgetragen wurde. Das beste Blattl bei den Jungschützen erreichte Michael Gruber mit einem 201,90 Teiler. Es folgten
Thomas Maier (414,00T) und Robert Maier (463,80T) Gewinner der Blattlwertung bei den Erwachsenen war Ilse Kellner mit einem 8,88 Teiler. Zweiter wurde Ludwig Obermayer (20,32) und Dritter Gottfried Melcher (21,74). Die nachfolgenden Plätze belegten Roswitha Dandl(24,50), Johann Prams (24,86), Irmgard Obermayer (27,20), Simon Jäger(72,22), Franz
Strecha(35,00), Hubert Schwaiger(35,65) und Daniela Jäger (35,86).

Für die Jahreswertung wurden auch heuer wieder die zwölf besten Schießergebnisse der insgesamt 25 Schießabende gewertet. 35 Schützen haben regelmäßig am Schießbetrieb teilgenommen und die er-forderlichen 12 Ergebnisse erreicht.
 

Schüler: 1. Thomas Maier (Schnitt 131,00)2. Georg Dandl (130,71) und 3.Michael Gruber (130,57)

Jugend: 1. Manuela Jäger (354,75) 

Junioren-B: 1.Kristina Huber (380,92) 2.Daniela Jäger (367,33) 3.Corinna Jäger (359,95)

Schützenklasse A: 1. Hans-Jürgen Kellner (383,75), 2. Herbert Jäger (376,83), 3. Franz Strecha (376,25), 4. Thomas Jäger (375,08), und 5. Hubert Schwaiger (374,08).

Schützenklasse B: 1. Sebastian Gruber (363,25), 2. Hans Kellner (359,58), 3. Irmgard Obermayer (359,42) 

Schützenklasse C: 1. Roswitha Dandl (361,08), 2. Ludwig Obermayer (356,17), 3. Bernhard Kraller(350,50), 4. Herbert Lechner (349,92), 5. Sebastian Huber(349,17) Schützenklasse D: 1. Franz Obermayer (334,33) 

Schützen m. Hilfsmittel: 1. Alfons Kraller (380,58), 2. Josef Maier (373,33), 3. Gottfried Melcher (368,17), 4.Simon Jäger (355,83), 5.Johann Prams (347,50)

 
Auch in diesem Jahr wurden wieder die Aufsteiger des Jahres ermittelt. Die höchste Steigerung erreichte Alfons Kraller mit einem durchschnittlichen Ringzuwachs von 48,50 Ringen gefolgt von Simon Jäger (+27,58), Corinna Jäger (+8,50), Gottfried Melcher (+8,09) und Daniela Jäger(+6,83). Wie bereits in den Vorjahren wurde auch heuer wieder eine Liste der ?Top Ten? (beste Schützen im Verein) erstellt. Bester Schütze der Martinischützen ist nach wie vor Hans-Jürgen Kellner. Kristina Huber blieb auf den zweiten Platz und Alfons Kraller rückte auf Platz drei vor. Herbert Jäger stieg vom dritten auf den vierten Platz ab und Franz Strecha verbesserte sich von Platz 6 auf Platz 5. Die weiteren Platzierungen: Thomas Jäger, Hubert Schwaiger, Josef Maier, Daniela Jäger und Sieglinde Jäger.

Auf dem Foto von links hinten:2.Schützenmeister Georg Huber, Wurstkönig
Josef Maier,Schützenkönig Hans-Jürgen Kellner, Hackl-Stecka-König Alfons Kraller,
1.Schützenmeister Herbert Jäger, (nicht auf dem Bild Brezenkönig Sebastian Huber)
links vorne: Jugendwurstkönigin Manuela Jäger, Jugendkönigin Corinna Jäger,
Jugendbrezenkönigin Daniela Jäger
 

Impressum                                                    © 2006-11 SG Martini Pietling e.V.

Impressum                                                    © 2006-11 SG Martini Pietling e.V.

Impressum                                                    © 2006-17 SG Martini Pietling e.V.